Menü

Studie: Mehr Kinder werden im Netz zur Verabredung aufgefordert

Foto: una.knipsolina/photocase.de

21.11.2022

Kinder und Jugendliche werden einer Studie zufolge häufiger von Erwachsenen im Internet angesprochen, um sie zu einem Treffen zu bewegen. Rund ein Viertel der 8- bis 17-Jährigen (24 Prozent) hat schon einmal eine solche Erfahrung gemacht, heißt es in einer am Donnerstag in Düsseldorf veröffentlichten Befragung zum sogenannten Cybergrooming der Landesanstalt für Medien NRW und KB&B Family Marketing Experts. Im Vorjahr lag dieser Wert in dieser Altersgruppe noch bei 20 Prozent. Unter Cybergrooming versteht man das gezielte Ansprechen von Kindern im Internet durch Erwachsene, um sie in sexualisierte Gespräche oder sogar missbräuchliche Handlungen zu verwickeln

Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) ist ein unabhängiger Frauenverband mit bundesweit 160.000 Mitgliedern. Seit der Gründung 1903 setzt er sich für Gleichberechtigung und Chancengleichheit von Frauen in Kirche, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft ein.
© 2022 | KDFB engagiert - Die Christliche Frau