Menü

Netzwerk-Gründung zu sexualisierter Gewalt

10.01.2023

Betroffene sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend wollen ein bundesweites Netzwerk gründen. Das Netzwerk „aus-unserer-sicht“ soll Plattform und öffentliche Stimme von Betroffenen werden und will mit Aktionen die Vernetzung Betroffener fördern. Dazu gehören bundesweite und internationale Kongresse, regionale Tagungen, Qualifizierungsmodule und kleinere Austauschformate. Gründungsmitglieder sind sechs Betroffene sowie Mitarbeiter des Trägervereins N.I.N.A. in Kiel. N.I.N.A. steht für Nationale Infoline, Netzwerk und Anlaufstelle zu sexualisierter Gewalt an Mädchen und Jungen. Der Verein setzt sich nach eigenen Angaben seit 2005 dafür ein, den Schutz von Mädchen und Jungen zu verbessern. Seit Mai 2014 hat er die Trägerschaft und fachliche Leitung des bundesweiten Hilfe-Telefons Sexueller Missbrauch (0800 22 55 530) übernommen. Alle Interessierten und Betroffenen können im Internet ab 11. Januar unter www.aus-unserer-sicht.de das Konzept des Netzwerks mitentwickeln.

Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) ist ein unabhängiger Frauenverband mit bundesweit 160.000 Mitgliedern. Seit der Gründung 1903 setzt er sich für Gleichberechtigung und Chancengleichheit von Frauen in Kirche, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft ein.
© 2023 | KDFB engagiert - Die Christliche Frau