KDFB

Linsenbratlinge mit Karotten-Joghurt-Dip

Linsenbratlinge mit Karotten-Joghurt-Dip

 

Zutaten für etwa sechs Bratlinge:

100 g Linsen (Barbara Kräutle empfiehlt „Späths Alblinse II“, die es im gut sortierten Bio-Fachhandel gibt), Wasser, 2 Frühlingszwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 1 mittelgroße Kartoffel roh, 1 kleine Karotte roh, 2 EL Semmelbrösel (nach Flüssigkeitsbedarf), 2 EL Haferflocken fein, Salz, Pfeffer, Petersilie, Öl zum Braten.

 

Zubereitung: 

Linsen mit Wasser gar kochen und abkühlen lassen. Zwei Drittel der Menge pürieren, bei einem Drittel die Linsen ganz lassen (es kann auch die ganze Menge püriert werden, je nach Geschmack). Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Kartoffel und Karotte fein reiben. Knoblauchzehe schälen und pressen. Frühlingszwiebeln, Kartoffel und Karotte sowie Knoblauch zu den Linsen hinzugeben. Alles miteinander verkneten. Semmelbrösel und Haferflocken einarbeiten, hier darauf achten, wie viel Flüssigkeit die Masse hat. Mit Salz, Pfeffer würzen, Petersilie zugeben. In einer großen Pfanne Öl erhitzen. Mit feuchten Händen sechs bis acht Bratlinge formen und sofort in die heiße Pfanne geben. Bratlinge bei mittlerer Temperatur langsam fertig garen. Zu den Linsenbratlingen passt frischer Salat; sie können auch für vegetarische Burger als Einlage verwendet werden.

 

 

Dazu passt der cremige Karotten-Joghurt-Dip:

 

Zutaten:

150 g Naturjoghurt (10 Prozent Fett), 2 große Karotten,

 ½ Knoblauchzehe gepresst,1 ½ EL Olivenöl, Salz, Pfeffer.

 

Zubereitung:

Karotten schälen und etwa zehn Minuten kochen. Abkühlen lassen. Sie dürfen gerne noch etwas bissfest sein. Joghurt mit dem gepressten Knoblauch und dem Olivenöl in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen. Karotten fein raspeln und dazugeben. Alles gut verrühren und im Kühlschrank durchziehen lassen. Zum Servieren kann je nach Geschmack mit Minze, frischem Dill oder Walnüssen dekoriert werden.

 

Das Rezept stammt von Barbara Kräutle, der Bundesvorsitzenden der Landfrauenvereinigung des KDFB. Sie betont: „Linsen sind bei vegetarischer Ernährung ein wertvolles Nahrungsmittel, denn sie haben einen hohen Eiweißanteil von bis zu 30 Prozent.“

 

Gesammelt von: Karin Schott
Aus: KDFB engagiert 11/2019

In Verbindung stehende Artikel: