Menü

Schreibimpulse

Die Schreibpädagoginnen Jutta Beuke (links) und Ilse Baumgarten leiten an, aus dem Herzen zu schreiben. Foto: Beuke/Baumgarten

19.12.2018

Zwei Schreibübungen, die die Selbsterfahrung unterstützen. 

  • Entdecken Sie Schätze, die in Ihnen schlummern! Schreiben Sie die Buchstaben Ihres Vornamens untereinander, dann nehmen Sie sich eine Frage vor – etwa: Was bedeutet mir Heimat? Notieren Sie zu jedem Buchstaben ein Stichwort oder einen Satz. Es wird Sie überraschen, was kommt!
  • Ein Gedicht aus elf Worten, ein „Elfchen“ zur Frage: Wie war Ihr Tag? Notieren Sie zuerst eine Farbe, die diesem Tag entspricht. Das ist die erste Zeile. Dann zwei, drei, vier Worte und wieder eins. Beispiel: Kunterbunt / Gemeinsam basteln / Drei Kinder lachen / Meine Nerven liegen blank / Trotzdem. Geben Sie jedem Tag eine Farbe!

Die Schreibimpulse stammen von „SchreibRäume“ von Jutta Beuke und Ilse Baumgarten.

Autorin: Anne Granda
aus: KDFB Engagiert 1+2/2019

Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) ist ein unabhängiger Frauenverband mit bundesweit 160.000 Mitgliedern. Seit der Gründung 1903 setzt er sich für Gleichberechtigung und Chancengleichheit von Frauen in Kirche, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft ein.
© 2022 | KDFB engagiert - Die Christliche Frau