Menü

Mein Dankbarkeitstagebuch

Wer ein Dankbarkeitstagebuch führt, kann seine Lebensfreude steigern. Foto: Bernd Donau/photocase.de

27.09.2018

Führen Sie neun Tage lang Ihr ganz persönliches Dankbarkeitstagebuch: Nehmen Sie sich einfach jeden Abend fünf Minuten Zeit und schreiben Sie Ihre drei Dankbarkeitsmomente des Tages auf.


Folgende Fragen können Sie dabei unterstützen:

  • Wofür bin ich heute dankbar? 
  • Was ist mir gut gelungen? 
  • Worüber habe ich mich heute gefreut?
  • Was habe ich heute gelernt?
  • Was war heute schön? 
  • Was ist gut in meinem Leben?
  • Was würde ich vermissen?

Sie werden erstaunt sein, wie reich Sie sind!

Autorinnen: Karin Schott und Ulrike Pulzer
aus: KDFB Engagiert – Die Christliche Frau 10/2018

Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) ist ein unabhängiger Frauenverband mit bundesweit 160.000 Mitgliedern. Seit der Gründung 1903 setzt er sich für Gleichberechtigung und Chancengleichheit von Frauen in Kirche, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft ein.
© 2022 | KDFB engagiert - Die Christliche Frau