Menü

Goldene Hochzeit am Rheinfall

Renate Reisaus und ihr Mann Paul, Foto: privat

29.06.2018

„Ich möchte so glücklich werden wie all diese Menschen hier“, ruft ihr Mann auf der Brücke am Rheinfall in Schaffhausen. An diese Szene erinnert sich KDFB-Frau Renate Reisaus aus Burghausen noch nach über 50 Jahren. 

„Vergangenes Jahr haben wir Goldene Hochzeit gefeiert und zusammen mit der Frauenbundgruppe unsere Kennenlernreise von 1965 an den Bodensee wiederholt. Da habe ich meinen Mann an genau der gleichen Stelle gefragt, ob er denn glücklich geworden sei. Gott sei Dank hat er Ja gesagt!“

„Ich bin dankbar, dass ich das alles erlebt habe.“

Das Glück bleibt dem Paar treu: Es heiratet 1967, bekommt zwei Söhne und hat heute vier Enkelkinder. Wenn Renate Reisaus, Vorsitzende des KDFB-Zweigvereins Burghausen-Liebfrauen, von der ersten Reise an den Bodensee erzählt, leuchten ihre Augen: „Ich bin dankbar, dass ich das alles erlebt habe. Es ist einfach eine so schöne Erinnerung!“, sagt die 71-Jährige. „Vor allem die Zeit, als wir uns kennengelernt haben.“

Renate Reisaus begegnet ihrem Mann Paul im Friseursalon, wo sie arbeitet. Er ist der Schwager ihres damaligen Chefs. „Und er kam immer wieder im Geschäft vorbei. Ich dachte, er kommt so oft wegen meiner Kollegin. Das hat mich traurig gemacht, weil er mir schon damals sehr gefiel“, gesteht sie. 

Einen Ball besucht – und schon verliebt

Eines Tages fragt Paul die damals 17-Jährige, ob sie ihn auf einen Ball begleiten wolle. „Da ich noch nicht volljährig war, musste eine ältere Cousine mitgehen. Auf dem Ball habe ich mich direkt verliebt. Ich kann mich noch gut an den Walzer erinnern, bei dem man aufpassen musste, einen Luftballon nicht zu verlieren. Wir haben sehr viel gelacht!“

Offiziell sind die beiden erst nach der Reise an den Bodensee ein Paar. Bei der Wiederholung des Kurzurlaubs zur Goldenen Hochzeit sind Paul und Renate Reisaus nicht allein. 30 KDFB-Frauen und drei Männer begleiten sie auf der viertägigen Reise. Auf dem Programm stehen unter anderem ein Besuch in Konstanz, der Zeppelin-Werft, der Insel Mainau, eine Bergfahrt auf den Pfänder mit Aussicht über den ganzen Bodensee – und natürlich der Rheinfall.

Autorin: Karin Schott
aus: KDFB Engagiert 7/2018

Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) ist ein unabhängiger Frauenverband mit bundesweit 160.000 Mitgliedern. Seit der Gründung 1903 setzt er sich für Gleichberechtigung und Chancengleichheit von Frauen in Kirche, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft ein.
© 2022 | KDFB engagiert - Die Christliche Frau