Menü

Gesund in den Herbst

29.09.2022

Rüsten Sie sich für die kältere Jahreszeit mit gesundem Essen und selbstgemachten Seifen. Ein Rezept, das den Darm gesund erhält, sowie hautfreundliche Seifenstücke, die sich selbst herstellen lassen.

Lecker: Kürbis-Granatapfel-Salat mit Babyspinat

Den Darm gesund zu erhalten, ist enorm wichtig für das Wohlbefinden. Er transportiert Nahrung, bekämpft Schadstoffe und spielt eine bedeutende Rolle in der Immunabwehr. Der vorgestellte Salat ist darmfreundlich: Er enthält viele Ballaststoffe, Proteine und Omega-3-Fettsäuren, ist frei von Zucker, Gluten und Laktose.

Zutaten für zwei Personen:
1 kleiner Hokkaido-Kürbis (etwa 300 g), Olivenöl, Salz, Pfeffer, Chilipulver, 50 g Erdnüsse, 1 Rote Bete, 300 g Babyspinat, 1 Granatapfel, 1 Brokkoli

Für die Salatsauce:
4 EL Erdnussmus (ungesüßt), 1TL Honig, Saft einer ausgepressten Zitrone, 100 ml Wasser, Salz, Pfeffer

Zubereitung: 

  • Hokkaido waschen und (mit Schale) in kleine Stücke schneiden. Die Stücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Chilipulver vermengen. Auf der mittleren Schiene des Backofens bei 180 Grad backen und die Stücke regelmäßig wenden, bis sie bissfest und goldbraun sind (etwa 20 Minuten). Nach rund zehn Minuten die Erdnüsse zu den Kürbisstücken auf das Blech legen.
  • Währenddessen Rote Beete und Babyspinat waschen, in mundgerechte Stücke schneiden und mit Granatapfelkernen in eine große Schüssel geben.
  • Brokkoli klein schneiden und von beiden Seiten sehr kräftig in Olivenöl anbraten. Er sollte knusprig bleiben.
  • Für das Dressing die Zutaten vermischen und abschmecken. Das Dressing zu den anderen Zutaten
    geben und gut vermengen. 
  • Zum Schluss den Kürbis und die Erdnüsse zum
    Salat geben und servieren.

  • Zum Weiterlesen

     

    Das abgebildete Salatrezept stammt aus dem Buch von Martin Storr/Julia Weißbrod: Darmgesund kochen, Trias Verlag, 2018, 20,99 Euro.

Seife selber herstellen – leicht gemacht

In Corona-Zeiten ist Händewaschen wichtiger denn je. Warum also nicht eine dekorative Seife selbst herstellen, die zudem hautfreundlich ist? Das muss gar nicht aufwändig sein.

Wer eine Seife sieden will, muss viele Regeln beachten und die Zutaten grammgenau abwiegen. Aber es gibt auch einfachere Lösungen. Hier finden Sie eine leicht umzusetzende Anleitung: Kaufen Sie transparente Glyzerinseife und reichern Sie sie mit Blüten an. Das ergibt hübsche Seifenstücke, die sich auch zum Verschenken eignen.

https://www.smillaswohngefuehl.com/2020/04/blumen-seife-selber-machen.html/

Kinderleicht ist auch diese Blütenseife herzustellen: https://www.smarticular.net/glycerinseife-rohseife-giessen-ohne-zusatzstoffe/

Der verwendete Grundstoff Glyzerin eignet sich sogar bestens, um eine Haarseife herzustellen. Die Seife ist nicht nur gut für Haar und Kopfhaut, sondern auch für die Umwelt, denn sie pflegt beim Waschen und kommt ohne zum Teil hautreizende und umweltschädliche Tenside aus, die immer noch häufig in Shampoos enthalten sind. 
https://www.smarticular.net/glycerinseife-fuer-die-haare/

Eine weitere Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie sich eine Seife mit Blütenblättern einfach selber machen lässt, finden Sie hier: https://diycarinchen.de/2020/05/diy-seife-mit-bluetenblaettern-blumenseife-einfach-selber-machen/

 

Die hohe Kunst des Seifensiedens

Wer den Aufwand nicht scheut und Einblick in die hohe Kunst des Seifensiedens erhalten will, ist bei diesem Buch an der richtigen Adresse:

 

Petra Neumann: Seife sieden. Grundlagen, Techniken und Rezepte, 2018. 240 Seiten, 24,90 Euro. https://www.ulmer.de/usd-5605052/seife-sieden-.html

Die Autorin dieses fundierten Nachschlagewerks ist Chemie-Ingenieurin und Laborlehrerin. Seit vielen Jahren ist Petra Neumann auch Administratorin im Seifenforum „Seifentreff“  (https://www.seifenforum.de) und hilft dort Mitgliedern bei der Rezepterstellung. Bereits seit mehr als 15 Jahren stellt sie ihre eigene Seife her und verarbeitet sie weiter zu Putz- und Reinigungsmitteln. Dieses Wissen hat sie in einem weiteren Buch zusammengefasst:

 

Petra Neumann: Putz- und Waschseife sieden. Techniken und Rezepte für Küche, Bad, Boden, Wäsche & Co. Ökologisch, recyclebar & ohne Palmöl, 2022, 16,95 Euro. https://www.ulmer.de/usd-6993734/putz-und-waschseife-sieden-.html

 

Autorin: Eva-Maria Gras

Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) ist ein unabhängiger Frauenverband mit bundesweit 160.000 Mitgliedern. Seit der Gründung 1903 setzt er sich für Gleichberechtigung und Chancengleichheit von Frauen in Kirche, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft ein.
© 2022 | KDFB engagiert - Die Christliche Frau