Menü

Feiern Sie mit!

30.05.2022

Anlässlich der großen Feier zum Geburtstag von Ellen Ammann, Gründerin des KDFB Bayern, finden sich auf diesen Seiten Inspirationen rund um diese beeindruckende Frau: eine Torte aus ihrer schwedischen Heimat und eine Anleitung, ein Friedenszeichen zu gestalten, um es zum Geburtstagsfest nach München mitzubringen.

Mit seiner Aktion „Frauen. Frieden. Hoffnungslicht“ missbilligt der Frauenbund den brutalen Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine und die damit verbundene Gewalt gegen die Zivilbevölkerung.

Mehr unter https://www.frauenbund.de

Gestalten Sie ein Hoffnungslicht!

Schließen Sie sich der Aktion an und gestalten Sie selbst ein Hoffnungslicht!

Sie benötigen:

  • weißes Tonpapier
  • Transparentpapier
  • Bleistift
  • Falzbein
  • Schere
  • Cutter
  • doppelseitiges Klebeband
  • LED-Teelicht
  • Vorlage

Setzen Sie ein Friedenszeichen

Schneiden Sie die Taubenform aus weißem Karton aus, befes­tigen Sie sie mit Klebeband an einem Stecken oder fädeln Sie die Tauben an einer Girlande auf und kleben Sie einen grünen Zweig am Schnabel fest – so leicht lässt sich ein Friedenszeichen gestalten.

Schwedische Mandeltorte

Schwedische Mandeltorte

ZUTATEN:
Für die Creme:
150 g Zucker
1 TL Vanille-Extrakt oder 1 Packung
Vanillezucker
250 g Sahne
8 Eigelb
200 g weiche Butter
Für den Teig:
8 Eiweiß
2 Prisen Salz
180 g Zucker
200 g Mandeln, gemahlen
Außerdem:
80 g Mandeln, gehobelt
Puderzucker zum Bestreuen

 

ZUBEREITUNG:
Zuerst die Eier trennen. Für die Creme Zucker, Vanille und Sahne aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen. Einige Esslöffel der Sahne abnehmen, mit den Eidottern kräftig verrühren und mit einem Schneebesen unter die kochende Sahne rühren. Die Masse einige Minuten unter ständigem Rühren erhitzen (aber nicht kochen), bis sie etwas andickt. Dann in einen tiefen Teller umfüllen, mit Frischhaltefolie abdecken und abkühlen lassen.
Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Backpapiere in die Böden von zwei Springformen (Durchmesser:
24 Zentimeter) spannen. Wer nur eine Backform hat, teilt den Teig auf und bäckt die Böden nacheinander.
Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Anschließend die gemahlenen Mandeln
unterheben. Die Masse auf die Springformen verteilen, glatt streichen und für etwa 20 Minuten backen.
Nach der Backzeit die Böden aus den Formen lösen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die gehobelten Mandeln in einer fettfreien Pfanne goldbraun anrösten und zur Seite stellen.
Bevor die Buttercreme zubereitet wird, überprüfen, ob Butter und Eimasse dieselbe Temperatur haben. Die Butter mit einem Rührgerät cremig aufschlagen und die Eimasse löffelweise unterrühren.
Für die Fertigstellung etwa ein Drittel der Buttercreme auf einem Tortenboden verteilen. Den zweiten Boden aufsetzen.
Die Torte mit der restlichen Creme bestreichen und rundherum mit den gerösteten Mandeln bestreuen. Bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.
Weitere Backrezepte: www.kuechenmomente.de

Zusammenstellung und Autorin: Eva-Maria Gras

Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) ist ein unabhängiger Frauenverband mit bundesweit 160.000 Mitgliedern. Seit der Gründung 1903 setzt er sich für Gleichberechtigung und Chancengleichheit von Frauen in Kirche, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft ein.
© 2022 | KDFB engagiert - Die Christliche Frau