KDFB

Liebe Leserinnen und Leser,

schon wieder sind vier Jahre vergangen. Im Herbst werden bei der Bundestagswahl die Karten neu gemischt. Einen Wechsel an der Spitze wird es geben, denn Bundeskanzlerin Angela Merkel wird nach langjähriger Amtszeit nicht mehr antreten.

In dieser Ausgabe stellen wir Ihnen engagierte KDFB-Frauen vor, die sich als Abgeordnete für den Bundestag zur Wahl stellen. Ihnen stehen wir solidarisch zur Seite, denn das Parlament muss ein Spiegelbild unserer Gesellschaft sein. Mit aktuell nur 31 Prozent Frauen im Bundestag heißt es also: „Wählt! Frauen! jetzt!“

Frauenbundfrauen bewegen aber nicht nur Politik. Unser Verband ist erfüllt von einem Reichtum an Wissen und Traditionen, den wir an nachfolgende Generationen weitergeben. Wie zum Beispiel das „Kräuterbuschen binden“ zu Mariä Himmelfahrt.

Traditionen bewahren und Wissen weitergeben – das macht auch die Arbeit unserer Landfrauen im KDFB aus. Mit einem groß angelegten Seminar wird auf das Thema „Belebung von Ortskernen“ eingegangen und wie ein familienfreundliches Umfeld geschaffen werden kann.

Liebe Leserinnen, unser Verband ist so voller Ideen und Erfahrungen, weil er aus vielen engagierten Frauen mit unterschiedlichsten Lebensbiographien besteht. Wie Sie Ihre eigene Geschichte für die Nachwelt festhalten können, erfahren Sie im Dossier.

Ob Sie nun selbst schreiben oder doch lieber nur lesen – ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Lektüre unserer „engagiert“.

Genießen Sie den Sommer!

 

 

Herzliche Grüße und alles Gute

Ihre

Emilia Müller

Emilia Müller

Vorsitzende des Landesverbandes Bayern und Vizepräsidentin des Katholischen Deutschen Frauenbundes