KDFB

Freiwilliges Jahr im Orden

Interessierte können künftig drei bis zwölf Monate lang in einer deutschen Ordensgemeinschaft mitleben und -arbeiten. Foto: angelika-kamlage.de

Die katholischen Orden in Deutschland bieten künftig ein „Freiwilliges Ordensjahr“ für verschiedene Altersgruppen an.

„Es geht uns darum, die Möglichkeit zu geben, ins Ordensleben einzutauchen“, sagt Projektkoordinatorin Schwester Maria Stadler. Bei dem Projekt der Ordensobernkonferenz können Interessierte drei bis zwölf Monate lang in einer von 28 Ordensgemeinschaften mitleben und -arbeiten. Am Projekt beteiligen sich drei Männer- und 25 Frauengemeinschaften aus ganz Deutschland. Die Organisatoren richten ihr Angebot vor allem an Menschen, die vor einem neuen Lebensabschnitt stehen: nach dem Abschluss von Schule, Ausbildung oder Studium, in der Lebensmitte, nach Schicksalsschlägen oder am Übergang vom Berufsleben zur Rente. Mehr

Aus: KDFB engagiert 10/2019