KDFB

Liebe Leserinnen und Leser,

seit vielen Jahren stellen wir im Oktober die KDFB-Spendenaktion vor. Es ist diesmal wieder eine Aktion im Zeichen der Frauensolidarität, die in unserem Verband und auch in unserer Kampagne „bewegen!“ fest verankert ist.

Diesmal lenken wir Ihre Aufmerksamkeit auf ein nationales Projekt – die katholische Bahnhofsmission in Trägerschaft von IN VIA. Für viele verzweifelte Frauen ist sie eine wichtige Anlaufstelle, ein Ort der Hilfe und Hoffnung. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung und danken schon jetzt dafür.

Außerdem laden wir Sie herzlich ein, sich an der Postkartenaktion „Dazu schweige ich nicht“ zu beteiligen. Teilen Sie uns mit, was Ihnen wichtig ist, wenn Sie an die Kirche der Gegenwart und Zukunft denken. Ihre Gedanken bringen wir in den Synodalen Weg ein, den die Deutsche Bischofskonferenz gemeinsam mit dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken gehen wird. Der zweijährige Reformprozess greift Themen wie Machtabbau, priesterliche Lebensformen, Sexualmoral und Frauen in Diensten und Ämtern auf. KDFB-Frauen arbeiten in den Gesprächsforen mit und werden die Sicht von Frauen deutlich äußern.

"Ich wünsche mir so sehr eine lebendige Kirche …"

Neben dem Nachdenken über eine partnerschaftliche Kirche treibt mich ein weiterer Gedanke um: Es ist der zunehmende Bedeutungsverlust der Kirche und des Glaubens für unsere Kinder und Enkel. Sie sind es, die der Kirche den Rücken kehren, weil sie die Botschaft Jesu nicht mehr verstehen, weil Lehre und kirchliche Wirklichkeit nicht zusammenpassen. Damit fehlt ihnen, was vielen von uns Quelle von Freude, Hoffnung und Trost ist: die befreiende Kraft des Glaubens an Jesus Christus. Was muss geschehen, um sie auch für unsere Kinder und Enkel im Alltag erfahrbar zu machen? Ich wünsche mir so sehr eine lebendige Kirche, die einladend ist und in der vielfältige Glaubenserfahrungen möglich sind. Dafür setze ich mich gerne gemeinsam mit Ihnen ein.

Herzliche herbstliche Grüße

Ihre

Maria Flachsbarth
Präsidentin des Katholischen Deutschen Frauenbundes

 

Dr. Maria Flachsbarth

Präsidentin des Katholischen Deutschen Frauenbundes