KDFB

April 2019

Lösen Sie das aktuelle Bibelrätsel!

„Da wurden ihre Augen aufgetan“

Drei Tage nach der Kreuzigung Jesu gingen zwei Jünger von Jerusalem in das Dorf Emmaus. Sie sprachen über die Ereignisse, als sich Jesus selbst zu ihnen gesellte. Sie erkannten ihn aber nicht. Er fragte: „Was sind das für Dinge, über die ihr auf eurem Weg miteinander redet?“ Da erzählten sie ihm von Jesus und seinen letzten Tagen. Und dass die Jünger jetzt durch einige Frauen aus ihrem Kreis beunruhigt seien. Den Frauen seien Engel am leeren Grab begegnet, die ihnen den Auftrag gaben, zu erzählen, dass Jesus lebe. Da sagte Jesus: „Ihr Unverständigen, deren Herz zu träge ist, um alles zu glauben, was die Propheten gesagt haben.“ Und er legte ihnen die Bedeutung der Schrift aus. Gegen Abend kamen sie nach Emmaus, und die Jünger baten ihren Begleiter, der weitergehen wollte: „Bleibe bei uns; denn es wird Abend, der Tag hat sich schon geneigt!“ Da ging er mit hinein. Als er mit ihnen bei Tisch war, nahm er das Brot, sprach den Lobpreis, brach es und gab es ihnen. Da wurden ihre Augen aufgetan, und sie erkannten ihn. Und er entschwand ihren Blicken. Daraufhin sprachen sie miteinander.

Als Jesus in Emmaus den Augen der Jünger entschwunden war, stellten sie sich eine Frage. Welche?

Einsendeschluss ist der 20. April 2019

Unter den richtigen Einsendungen wird das Buch Das Turiner Grabtuch von Barbara Stühlmeyer und Karl Braun aus dem Verlag Butzon und Bercker verlost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Schicken Sie Ihre Antwort per E-Mail an:

Foto: Weileder-Wurm

Gewinnen Sie!

Unter den richtigen Einsendungen wird das Buch Das Turiner Grabtuch von Barbara Stühlmeyer und Karl Braun aus dem Verlag Butzon und Bercker verlost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.