KDFB

Frauenbund aktiv: Frauenliturgien

In vielen Diözesen gibt es Angebote des KDFB zu Frauenliturgien. Foto: Bardehle

Die Tradition der Frauenliturgien hat im Frauenbund Wurzeln geschlagen.

Ein ökumenischer Frauengottesdienst zum Reformationsjubiläum findet unter dem Motto „Maria steht auf“ in der Stadtkirche Wittenberg am Samstag, 12. August 2017, um 17.30 Uhr statt. Der Gottesdienst lässt den „FrauenFestTag“ ausklingen, der an diesem Tag in Wittenberg stattfindet. Der Gottesdienst wird vom Christinnenrat verantwortet. Frauenbundsfrau Maria Hollering-Hamers arbeitet für den Frauenbund und für das Ökumenische Forum Christlicher Frauen (ÖFCFE) im Vorbereitungskreis mit.

In vielen Diözesen gibt es Angebote des KDFB zu spezifischen Frauenliturgien, die in den Jahresprogrammen zu finden sind.

Die Termine zu den ökumenischen Frauenliturgien in der Diözese Passau sind hier zu finden.  

Der Liturgiekurs des KDFB München und Freising „Ich trau mir das zu! Von der eigenen Spiritualität zur liturgischen Feier“ wurde 2016 mit dem „Bildungsbären“ für innovative Projekte in der Katholischen Erwachsenenbildung ausgezeichnet. Die Arbeitshilfe zu dem Kurs kann kostenlos heruntergeladen werden. 

Autorin: Anne Granda
aus: KDFB Engagiert – Die Christliche Frau 8+9/2017

In Verbindung stehende Artikel: