KDFB

Liebe Leserinnen und Leser,

schon immer war Verantwortung prägend für unsere wertorientierte Arbeit im Frauenbund. Wir tragen Verantwortung füreinander, für unsere Mitmenschen und unsere Umwelt. Das tun wir seit Generationen im Frauenbund – so bewegen wir gemeinsam Politik, Gesellschaft und Kirche.

Darum geht es auch im großen Sonderteil dieser Ausgabe: „Verantwortung“. Im Rahmen der KDFB-Kampagne „bewegen!“ wird besonders die Verantwortung für die Schöpfung in den Blick genommen. Unter dem Motto: „für mich. für dich. fürs Klima.“ rufen wir vom 27. September bis 4. Oktober zur Aktionswoche auf – alle sind zum Mitmachen eingeladen. Hier finden Sie dazu eine Vielfalt an Informationen, zum Beispiel zum Klimawandel.

Für uns im Frauenbund ist konsequentes Handeln das Gebot der Stunde, denn: Wir wollen auch für nachfolgende Generationen eine lebenswerte Welt sichern. Es sind die kleinen, bewussten Entscheidungen im Alltag, die den Unterschied machen: wenn wir bewusst, achtsam und regional konsumieren oder unsere blühenden, summenden Gärten pflegen.

Bei all dem Tatendrang für unser Klima – vergessen Sie aber eines nicht: Verantwortung tragen wir nicht nur für unsere Umwelt und unsere Mitmenschen. Verantwortung tragen wir auch für uns selbst, für unser eigenes Wohlbefinden.

Liebe Leserinnen und Leser, ich weiß, wie schnell man das vergisst, wenn man für Familie, Haushalt, Beruf, Ehrenamt und vieles mehr Verantwortung trägt. Ich bitte Sie daher, achten Sie auch auf sich und Ihre Gesundheit. Genießen Sie den Sommer!

Herzlichst Ihre

Emilia Müller
Vorsitzende des KDFB Landesverband Bayern und Vizepräsidentin des Katholischen Deutschen Frauenbundes 

 

Emilia Müller

Vorsitzende des KDFB Landesverband Bayern und Vizepräsidentin des Katholischen Deutschen Frauenbundes