KDFB

Dateien finden leicht gemacht

Auf manch tadellos aufgeräumtem Schreibtisch steht ein Computer mit chaotischem Inhalt. Das sollte nicht sein. Die Ordnung am PC wird immer wichtiger, je mehr Unterlagen vorliegen. Ideal ist es, wenn die Ordnungsstruktur einheitlich ist, also die Akten im Schrank gleich nummeriert sind wie die Ordner am PC.

-     Erstellen Sie eine Ordnungsstruktur für Ihren Computer. Tun Sie das im Team, wenn Dateien gemeinsam genutzt werden.
-     Schreiben Sie dafür Ihre Arbeitsbereiche auf. Eine Bezirksleiterin im Frauenbund könnte zum Beispiel folgende Liste erstellen: Bezirksarbeit / Zweigvereine / Diözesanebene / Kassenbuch / Chronik und so weiter.
-     Legen Sie fest, welche Unterordner Sie brauchen. „Bezirksarbeit“ enthält zum Beispiel die Unterordner: Adressen / Aufgabenverteilung / Reden / Protokolle. Weitere Unterordner ergänzen Sie später.
-     Nummerieren Sie die Ordner und Unterordner, damit die Reihenfolge am Computer erhalten bleibt, wenn Sie Unterordner ergänzen:
100 Bezirksarbeit
101 Adressen
102 Aufgabenverteilung
103 Reden
104 Protokolle
-     Nun kommt die unterste Ebene, die Einzeldateien.
Ordnen Sie die Einzeldateien in die Unterordner und benennen Sie die Einzeldateien nach einem einheitlichen Schema. Zum Beispiel Ihre Reden
nach Datum, Anlass und Thema:
2014-02-21_Bezirkskonferenz_Frieden

In Verbindung stehende Artikel: